Deutsch

THOST Projektmanagement GmbH
Villinger Straße 6 | 75179 Pforzheim
+49 7231 1560-0
info@thost.de

Datenschutzerklärung Webseite

Informationen gemäß Art. 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
Datenschutzerklärung für Websitenutzer

Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung unserer Website sind für uns selbstverständlich. Im Folgenden informieren wir Sie daher über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten.

Verantwortliche Stelle

THOST Projektmanagement GmbH
Villinger Str. 6
75179 Pforzheim

Telefon: +49 7231 1560-0
Telefax: +49 7231 1560-90

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutzbeauftragter

RA Helge Kauert, LL.M.
dataLEGAL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Oskar-von-Miller-Ring 33
80333 München

Telefon: (089) 248 82 68-0
Telefax: (089) 248 82 68-68

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

I. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Ein solches berechtigtes Interesse liegt z.B. in der Erhaltung unserer IT-Infrastruktur, der Vermarktung eigener Dienstleistungen sowie in der rechtlich gebotenen Dokumentation von Geschäftskontakten.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

II. Verwendung von Cookies

Wir erstellen keine personenbezogenen Nutzerprofile. In Verbindung mit dem Abruf der von ihnen gewünschten Informationen werden auf unseren Servern lediglich in anonymisierter Form Daten zur Erbringung unserer Services oder Auswertungszwecken gespeichert. Hierbei werde allgemeine Informationen protokolliert, z.B. wann welche Inhalte aus unserem Angebot abgerufen werden oder welche Seiten am häufigsten besucht werden.

Zu diesen Zwecken setzen wir sog. „Cookies“ (kleine Textdateien mit Konfigurationsinformationen) ein. Die eingesetzten Cookies dienen insbesondere dazu, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Websites zu ermitteln. So erfahren wir, welchen Bereich unserer Websites und welche anderen Websites unsere Benutzer besucht haben. Diese Nutzungsdaten lassen jedoch keine Rückschlüsse auf den Benutzer zu. Sämtliche dieser anonymisiert erhobenen Nutzungsdaten werden nicht mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt und umgehend nach Ende der statistischen Auswertung gelöscht.

Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Nutzer, die Cookies nicht akzeptieren, können auf bestimmte Bereiche unserer Websites eventuell nicht zugreifen.

III. Anmeldungen zu Veranstaltungen, Umfragen

1. Anmeldungen zu Veranstaltungen

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit, sich zu Veranstaltungen oder Seminaren anzumelden. Dabei werden die von Ihnen in der Eingabemaske gemachten Angaben (Pflichtangaben sind: Name, Firma, Branche, Position, Anschrift, E-Mail-Adresse) an uns übermittelt und gespeichert. Darüber hinaus werden die IP-Adresse des aufrufenden Rechners sowie Datum und Uhrzeit der Anmeldung erhoben.

Ihre mitgeteilten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich im Rahmen der Veranstaltungs- und Vertragsabwicklung, soweit sie nicht einer weitergehenden Nutzung zustimmen. Sie haben in der Anmeldemaske die Möglichkeit anzugeben, ob Sie künftig über weitere Veranstaltungen (Veranstaltungsnewsletter) von THOST informiert werden möchten. Ihre Zustimmung können Sie jederzeit über den im Veranstaltungsnewsletter vorgesehenen Abmeldelink widerrufen.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks Ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse wird solange gespeichert, wie das Abonnement des Veranstaltungsnewsletters aktiv ist.

2. Umfragen

Insbesondere im Nachgang zu Veranstaltungen werden wie Sie in Form einer Umfrage um Ihr Feedback bitten.

Zur Durchführung der Umfrage nutzen wir das Umfragetool „Umfrage Online“ der enuvo GmbH, Seefeldstraße 25, 8008 Zürich, Schweiz, die diese Umfrage in unserem Auftrag durchführt. Eine Kopie des Auftragsverarbeitungsvertrags nach Art. 28 EU-DSGVO können Sie unter https://www.umfrageonline.com/static/Vereinbarung-zur-Auftragsverarbeitung-DSGVO-Pre-Signed.pdf abrufen.

Nähere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die enuvo GmbH können Sie deren Datenschutzerklärung, abrufbar unter https://www.umfrageonline.com/datenschutz entnehmen.

Die enuvo GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auf Servern der Amazon Web Service Inc. innerhalb der EU, es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass Ihre Daten an die Amazon Inc. in die USA weitergegeben und dort verarbeitet werden. Amazon Inc. verarbeitet personenbezogene Daten unter dem sog. EU-US-Privacy-Shield.

Die enuvo GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zu Wartungszwecken nur temporär in der Schweiz. Für die Schweiz hat die Europäische Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau festgestellt.

Auf eine etwaige Datenübertragung in ein Drittland haben wir keinen Einfluss.

Das Umfrageergebnis wird von der enuvo GmbH in pseudonymisierter Form an uns übermittelt, sodass Rückschlüsse auf Einzelpersonen nicht möglich sind.

Sofern Sie im Rahmen der Umfrage freiwillig persönliche Angaben (Vor- und Nachname sowie Firma) machen, übermittelt die enuvo GmbH diese gemeinsam mit Ihrem Umfrageergebnis, sodass eine Identifizierung Ihrer Person möglich wird.

Eine sonstige Datenweitergabe findet nicht statt und ist nicht geplant. 

Selbstverständlich ist die Teilnahme an der Umfrage freiwillig. Sofern Sie eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht wünschen, müssen Sie von einer Teilnahme absehen.

IV. Hyperlinks zu fremden Websites

Auf unserer Website befinden sich sog. Hyperlinks zu Websites anderer Anbieter. Bei Aktivierung dieser Hyperlinks werden Sie direkt auf die Website der anderen Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u.a. am Wechsel der URL. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer Daten auf Websites Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Unternehmen die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte auf deren Websites direkt.

V. Google Maps Plugin

Im Interesse der Nutzerfreundlichkeit und der leichteren Auffindbarkeit unserer Standorte verwendet unsere Website über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Auf eine etwaige Datenübertragung an Server der Google LLC in den USA haben wir keinen Einfluss. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie der Datenschutzerklärung von Google, abrufbar unter: https://policies.google.com/privacy, entnehmen.

VI. Kontaktaufnahme per E-Mail, Fax oder Telefon

Eine Kontaktaufnahme ist über die bereitgestellte E-Mail-Adresse, Fax- oder Telefonnummer möglich. Die auf diese Weise übermittelten personenbezogenen Daten verarbeiten wir zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme.

Ihre Daten werden intern und soweit jeweils erforderlich an unsere zuständige Fachabteilung sowie zur ausschließlich technischen Verarbeitung an unsere IT-Abteilung weitergegeben.

Auch von uns eingesetzte Dienstleister, z.B. zur Erbringung von IT-Leistungen, können im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 EU-DSGVO Empfänger von Daten zu Ihrer Person sein.

Die Weitergabe Ihrer Daten in ein Drittland außerhalb der EU / des EWR findet soweit im Rahmen der Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme erforderlich an unsere Tochtergesellschaften mit Sitz in einem solchen Drittland oder an von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter mit Sitz in einem solchen Drittland statt. Vor Datenweitergabe in ein solches Drittland stellen wir sicher, dass die Europäische Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau für das Empfängerland festgestellt hat, mit dem Empfänger sog. EU-Standardvertragsklauseln vereinbart wurden oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

Eine sonstige Datenweitergabe findet nicht statt und ist nicht geplant.

VII. Betroffenenrechte

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Artikel 15 bis 22 EU-DSGVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Außerdem steht Ihnen nach Artikel 14 Abs. 2 lit. c) in Verbindung mit Artikel 21 EU-DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Artikel 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO beruht.

Gemäß Artikel 77 EU-DSGVO haben Sie das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit, Postfach 102932, 70025 Stuttgart.

Sie haben darüber hinaus das Recht, etwaige datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungen jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

VIII. Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Eine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten besteht nicht. Bestimmte Funktionen unserer Website können jedoch die Eingabe bzw. Überlassung personenbezogener Daten erfordern. Entscheiden Sie sich in diesen Fällen gegen die Überlassung personenbezogener Daten kann es sein, dass Ihnen bestimmte Funktionen oder Dienste nur eingeschränkt oder nicht zur Verfügung stehen.

IX. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.

X. Ergänzende Bestimmungen bei Nutzung des THOST Freelance-Portal

1. Umfang der Verarbeitung

Unter https://freelance.thost.de/ bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die darin mitgeteilten Daten werden intern und soweit jeweils erforderlich an unsere zuständige Fachabteilung sowie zur ausschließlich technischen Verarbeitung an unsere IT-Abteilung weitergegeben. Die Verarbeitung der von Ihnen im Freelance-Portal eingegebenen personenbezogenen Daten erfolgt zu Zwecken der Durchführung oder Anbahnung einer Geschäftsbeziehung mit Ihnen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Auch von uns eingesetzte Dienstleister, z.B. zur Erbringung von IT-Leistungen können im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO Empfänger von Daten zu Ihrer Person sein.

Die Weitergabe Ihrer Daten in ein Drittland außerhalb der EU / des EWG findet soweit im Zusammenhang mit unserer Geschäftsbeziehung bzw. der Anbahnung derselben erforderlich an unsere Tochtergesellschaften mit Sitz in einem solchen Drittland oder an Auftragsverarbeiter mit Sitz in einem solchen Drittland statt. Vor Datenweitergabe in ein solches Drittland stellen wir sicher, dass die Europäische Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau für das Empfängerland festgestellt hat; mit dem Empfänger sog. EU-Standardvertragsklauseln vereinbart wurden oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

Eine sonstige Datenweitergabe findet nicht statt und ist nicht geplant.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihren Account in dem Freelance-Portal zu deaktivieren. Sämtliche Daten werden 14 Tage nach Deaktivierung gelöscht und sind nicht wiederherstellbar.

2. Google Analytics

Zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer nutzen wir im Freelance-Portal (https://freelance.thost.de/) Google Analytics. Anbieter ist die Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics setzt sog. „Cookies“ (kleine Textdateien mit Konfigurationsinformationen) ein. Die eingesetzten Cookies dienen insbesondere dazu, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Websites zu ermitteln. So erfahren wir, welchen Bereich unserer Websites und welche anderen Websites unsere Benutzer besucht haben. Diese Nutzungsdaten lassen jedoch keine Rückschlüsse auf den Benutzer zu. Sämtliche dieser anonymisiert erhobenen Nutzungsdaten werden nicht mit Ihren personenbezogenen Daten zusammengeführt und umgehend nach Ende der statistischen Auswertung gelöscht.

Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass die Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Nutzer, die Cookies nicht akzeptieren, können auf bestimmte Bereiche unserer Websites eventuell nicht zugreifen.

Auf eine etwaige Datenübertragung an Server der Google LLC in den USA haben wir keinen Einfluss. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie der Datenschutzerklärung von Google, abrufbar unter: https://policies.google.com/privacy, entnehmen.

Sie können der Übertragung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Google sowie deren Verarbeitung durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics auch verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert.

Datenschutzerklärung Bewerber

Datenschutzerklärung Bewerber

Informationen gemäß Art. 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
Datenschutzerklärung für Bewerber

Verantwortliche Stelle

THOST Projektmanagement GmbH
Villinger Str. 6
75179 Pforzheim

Telefon: +49 7231 1560-0
Telefax: +49 7231 1560-90

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutzbeauftragter

RA Helge Kauert, LL.M.
dataLEGAL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Oskar-von-Miller-Ring 33
80333 München

Telefon: (089) 248 82 68-0
Telefax: (089) 248 82 68-68

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Anbahnung eines möglichen Beschäftigungsverhältnisses gemäß Artikel 88 Abs. 1 EU-DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG (neu).

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage etwaig erteilter Einwilligungen dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU-DSGVO als Rechtsgrundlage.

Kategorien von Empfängern

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden Ihre Daten intern an unsere Geschäftsführung, Personal- und zuständige Fachabteilung sowie zur ausschließlich technischen Verarbeitung an unsere IT-Abteilung und deren als Auftragsverarbeiter gemäß Artikel 28 EU-DSGVO tätigen Dienstleister (Rechenzentrumsbetreiber, Datenbankbetreiber) weitergegeben.

Zur Prüfung von Einsatzmöglichkeiten vor Beginn eines Anstellungsverhältnisses geben wir Ihre Daten pseudonymisiert an potentielle Auftraggeber weiter. Ihre gesonderte Einwilligung vorausgesetzt können Ihre Daten auch nicht pseudonymisiert, insbesondere unter Offenlegung Ihres Namens und ggf. des im Rahmen des Bewerbungsprozesses zur Verfügung gestellten Fotos, weitergegeben werden.

Sofern Sie sich bei einer unserer Tochtergesellschaften in einem Drittland außerhalb der EU / des EWR bewerben, findet die Datenweitergabe in dieses Drittland ausschließlich zum o.g. Zweck statt. Eine Datenweitergabe in ein Drittland außerhalb der EU / des EWR kann auch an einen von uns eingesetzten Auftragsverarbeiter in einem solchen Drittland erfolgen. Vor Datenweitergabe stellen wir sicher, dass die Europäische Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau für das Empfängerland festgestellt hat; mit dem Empfänger sog. EU-Standardvertragsklauseln vereinbart wurden oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

Eine sonstige Datenweitergabe findet nicht statt und ist nicht geplant.

Dauer der Speicherung

Im Falle einer Absage unsererseits zu Ihrer Bewerbung werden wir Ihre erhobenen Daten sechs Monate nach erfolgter Absage löschen.

Sofern Sie einer Speicherung Ihrer Daten über diesen Zeitraum hinaus eingewilligt haben, werden wir Ihre Daten nach Ablauf des eingewilligten Zeitraums löschen.

Im Falle einer Anstellung in unserem Unternehmen werden wir Sie gesondert über die von uns dann im weiteren Verlauf gespeicherten Daten zu Ihrer Person informieren.

Betroffenenrechte

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Artikel 15 bis 22 EU-DSGVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Außerdem steht Ihnen nach Artikel 14 Abs. 2 lit. c) in Verbindung mit Artikel 21 EU-DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Artikel 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO beruht.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Artikel 77 EU-DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit, Postfach 102932, 70025 Stuttgart

Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Eine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Bewerbungsdaten besteht nicht. Gleichwohl ist die Bereitstellung für ein mögliches Beschäftigungsverhältnis nach einer erfolgreichen Bewerbung erforderlich. Im Falle einer Nichtbereitstellung Ihrer Bewerbungsdaten wäre ein Bewerbungsverfahren nicht durchführbar.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.

Datenschutzerklärung Geschäftspartner

Datenschutzerklärung Geschäftspartner

Informationen gemäß Art. 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)
Datenschutzerklärung für Geschäftspartner

Verantwortliche Stelle

THOST Projektmanagement GmbH
Villinger Str. 6
75179 Pforzheim

Telefon: +49 7231 1560-0
Telefax: +49 7231 1560-90

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutzbeauftragter

RA Helge Kauert, LL.M.
dataLEGAL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Oskar-von-Miller-Ring 33
80333 München

Telefon: (089) 248 82 68-0
Telefax: (089) 248 82 68-68

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen direkt im Zusammenhang mit unserer Geschäftsbeziehung erhalten, beispielsweise im Rahmen einer Angebotsanfrage und der konkreten Auftragserteilung sowie Erbringung unserer Dienstleistungen. Regelmäßig handelt es sich dabei z.B. um Kontakt- und Adressdaten, Aufzeichnungen zu Geschäftsvorgängen sowie um die jeweilige Korrespondenz mit Ihnen. Je nach Geschäftsgegenstand kann es sich auch z.B. um Benutzerkennungen für geschützte Kunden-Plattformen handeln.

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Durchführung und Abwicklung sämtlicher Vorgänge, die den Verantwortlichen, Kunden, Interessenten, Geschäftspartner oder sonstige vertragliche oder vorvertragliche Beziehungen zwischen den genannten Gruppen (im weitesten Sinne) oder gesetzliche Pflichten des Verantwortlichen betreffen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) EU-DSGVO, sofern Sie persönlich als Vertragspartei mit uns in einer Vertragsbeziehung bzw. der Anbahnung derselben stehen.

Sofern es sich um eine Geschäftsbeziehung bzw. um eine Anbahnung desselben zwischen dem Unternehmen, für welches Sie tätig sind, und der THOST Projektmanagement GmbH handelt, beruht die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Interessen Ihres Unternehmens, die jeweils in der ordnungsgemäßen Durchführung der gegenseitigen Geschäftsbeziehung begründet sind.

Kategorien von Empfängern

Im Rahmen der Geschäftsbeziehung werden Ihre Daten intern und soweit jeweils erforderlich an unsere zuständige Fachabteilung sowie zur ausschließlich technischen Verarbeitung an unsere IT-Abteilung weitergegeben.

Auch von uns eingesetzte Dienstleister, z.B. zur Erbringung von IT-Leistungen, können im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 EU-DSGVO Empfänger von Daten zu Ihrer Person sein.

Die Weitergabe Ihrer Daten in ein Drittland außerhalb der EU / des EWR findet soweit im Zusammenhang mit unserer Geschäftsbeziehung bzw. der Anbahnung derselben erforderlich an unsere Tochtergesellschaften mit Sitz in einem solchen Drittland oder an von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter mit Sitz in einem solchen Drittland statt. Vor Datenweitergabe in ein solches Drittland stellen wir sicher, dass die Europäische Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau für das Empfängerland festgestellt hat; mit dem Empfänger sog. EU-Standardvertragsklauseln vereinbart wurden oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

Eine sonstige Datenweitergabe findet nicht statt und ist nicht geplant.

Dauer der Speicherung

Soweit sich aus den übrigen Regelungen dieser Hinweise nichts anderes ergibt, speichern wir Ihre von uns im Zusammenhang unserer Geschäftsbeziehung erlangten personenbezogenen Daten nur solange dies für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten notwendig ist. Danach werden diese Daten von uns gelöscht.

Darüber hinaus speichern wir Ihre Daten nur in dem Umfang und soweit wir dazu aufgrund zwingender gesetzlicher, z.B. handels- oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten verpflichtet sind. Soweit wir Ihre Daten nicht mehr für die oben beschriebenen Zwecke benötigen werden sie während der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist lediglich temporär gespeichert und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Betroffenenrechte

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Artikel 15 bis 22 EU-DSGVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Außerdem steht Ihnen nach Artikel 14 Abs. 2 lit. c) in Verbindung mit Artikel 21 EU-DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Artikel 6 Abs. 1 lit. f) EU-DSGVO beruht.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben gemäß Artikel 77 EU-DSGVO das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit, Postfach 102932, 70025 Stuttgart.

Pflicht zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Sofern Sie selbst mit uns in direkter Geschäftsbeziehung stehen, müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrages ablehnen müssen oder einen bestehenden Vertrag nicht mehr durchführen können und ggf. beenden müssen.

Sofern es sich um eine Geschäftsbeziehung mit einem von Ihnen uns gegenüber vertretenen Unternehmen handelt, müssen Sie uns diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Vertretung/Bevollmächtigung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind. Ohne diese Daten müssen wir Sie in der Regel als vertretungsberechtigten/Bevollmächtigten ablehnen bzw. müssen eine bestehende Vertretungsberechtigung/Bevollmächtigung aufheben.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.